Eggerhof

Bozen, Italien
Abriss und Wiederaufbau eines Bauernhofes
Privatkunde

Mitarbeiter:
Arch. Marco Ricca
Jahr:
Typologie:
KlimaHaus:
Bauweise:
2021
Einfamilienhaus
-
Mischbauweise
Bei diesem Projekt wird ein Gehöft auf einem Bauernhof abgerissen und wieder aufgebaut, um seine Besitzer wieder unterzubringen. Das neue Gebäude befindet sich zum Teil auf dem Gelände des bestehenden Gebäudes in einer gedrehten Position.
Die neue Lage des Gebäudes ist auf die Notwendigkeit zurückzuführen, die menschliche Tätigkeit der Landwirtschaft und des Wohnens zu verbessern und mit der bestehenden Landschaft und Topografie zu harmonisieren.
Die Drehung und Verlagerung des neuen Bauernhauses ermöglicht es, die Gesundheitsbedingungen in den Wohnräumen zu verbessern, die in dem bestehenden Gebäude aufgrund des direkten Kontakts der Wände mit dem Boden feucht und mit erheblicher Infiltration waren.
Nach einer Zeit der Nichtnutzung wird das Gebäude wieder zu einem von einem jungen Landwirt bewohnten Gehöft, und damit wird auch der Weg der landwirtschaftlichen Fahrzeuge verfeinert, die Einfahrt zur landwirtschaftlichen Fahrzeughalle wird in der Nähe der bebauten Fläche gehalten, ebenso wie alle Haupttransitstrecken.
Die Residenz strebt eine harmonische Grundrissgestaltung an, bei der der Wohnbereich nach Süden und zur Sonne hin ausgerichtet ist, weshalb das Erdgeschoss etwas höher liegt als das bestehende.
Das neue Projekt zielt darauf ab, die Integration in den Kontext zu verbessern, indem die Trockenmauern wiederverwendet und die neuen Bereiche für den Gemüsegarten und den Anbau harmonisch angeordnet werden. Der Anbau von Gemüse und Obst ist Teil der landwirtschaftlichen Tätigkeit, die für den Lebensunterhalt der Familie notwendig ist.