Photo by Marion Lafogler
Schenna (BZ)
Teilabriss eines landwirtschaftlichen Gebäudes und Bau eines neuen Wohngebäudes

Mitarbeiter:
Ing. Nicoló Cerulli
Jahr:2022
Typologie:residenziale
KlimaHaus:-
Bauweise:misto
Bestand

Das genehmigte Projekt sieht die Sanierung der Scheune durch deren teilweisen Abriss und den Neubau eines Wohnhauses für den Eigentümer des Hofes vor. Darüber hinaus wird die landwirtschaftliche Garage vergrößert, um die für die Bewirtschaftung der Flächen erforderlichen Maschinen unterzubringen.
Der zukünftige Hof ist von den Anforderungen der Bauherrschaft geprägt, da der Neubau sowohl die größtmögliche wirtschaftliche Nutzbarkeit für den Obstbaubetrieb als auch modernen Wohnraum bietet.
Die kompakte in drei Ebenen gegliederte Bauweise soll daher einen Hof andeuten. Diese Bauweise ermöglicht unterschiedliche Verschränkungen zwischen Innenraum und landwirtschaftlich genutztem Außenraum. Die neue Wohneinheit fügt sich harmonisch in die gebaute Umgebung und strebt eine hohe Bauqualität an, um eine Klimahausklasse A Zertifizierung zu erreichen.
Die nach Meran hin orientierten Räume ergeben ein offenes und lichtdurchflutetes Raumgefüge, welches der neuen Wohnung eine besondere, unverwechselbare Qualität und Atmosphäre gibt.

Press & Media

Ähnliche Projekte

Wohnbau
Klimahaus: -

2020
Projekt render
P8
Industriebau
Klimahaus: -

2016
-
Klimahaus: -

2008
Sie haben eine Projektidee?
Dann lassen Sie uns drüber sprechen!